31. März 2013

★ Happy Easter


Es ist soweit, die Häschen kommen aus ihrem Bau, richten ihre Ohren auf und heben keck ihr Näschen. Ich liebe diese Hoppeltiere... sie haben so etwas friedliches an sich, und auch viel liebes. 
Deswegen das perfekte Ostergeschenksymbol für meine Lieben. 
Ich zeige euch kurz, was ich gebastelt habe, und dann geht's auch schon los zum Osterbrunch. 


Einmachgläser zum Osternest umfunktioniert






Girlanden für Garten, Balkon oder auch zum "Aufbunten" der Wohnung

Hier habe ich aus buntem Karton u Geschenkpapier Motive ausgestanzt und diese mit 
Neonfaden mit der Nähmaschine zur Girlande zusammengenäht. 






Kugeln und Eier aus Schaumstoff aus dem Bastelbedarf angemalt, beglitzert und auf Schacklickspieße 
in die Osterblumen gesteckt. 












Frohe Ostern euch allen !! 

Ich bin dann mal weg... hoppeldihopp... 

26. März 2013

★ #2flowergirls - Ranunkeln


Achtung, liebe Leute ! Heute ist Premiere 
Der 1. Blumenshoot mit den 2Flowergirls - 

Inga von Glomerylane 
Elodie von Madame Love

Die beiden Mädels haben einen Faible für Blumen und ab sofort dürfen die, die möchten diesen Faible mit ihnen teilen und zelebrieren. 
Jeden Samstag posten sie auf FB, Instagram und Twitter ihre gemeinsame Blumenwahl für die folgende Woche. 
Und dann heißt es für uns nichts wie los in den Blumenladen, und daheim dann genau diese Blumen in Szene setzen und abfotografieren. 
Am darauffolgenden Dienstag posten sie auf ihrem Blog ihre Blumeninszenierung und wir dürfen unser Kommentar mit Verlinkung zu unserem Blog daruntersetzen. Wer keinen Blog hat, darf ihnen auch die Bilder schicken und sie setzen dann eure Bilder auf Instagram online.
Die Idee find ich Bombe, und spontan schwirrt mir der Traum einer verspäteten Floristen-Ausbildung im Kopfe rum...

Ja gut, dann mal genug geträumt...ich lege jetzt mal los. Auch für mich eine absolute Premiere, einen Blumenshoot zu veranstalten.  
Was die Farbwahl angeht muss ich vorab dazusagen, dass ich eigentlich überhaupt kein Fan von orange und gelb bin. Deswegen noch eine größere Herausforderung, der ich mich bewusst stellen wollte. Diese Farben waren so toll intensiv, schon fast Neon und da war es dann doch um mich geschehen. ACHTUNG: Farbrausch garantiert ! In Verbindung mit Flieder doch eine sehr gelungene Wirkung, was meint ihr ? 




Indianerehrenwort, die Bilder sind nur ein bisschen aufgehellt, da die Fotos an einem tristen Sonntag geknipst wurden... ansonsten hat hier keine Farbbearbeitung stattgefunden !
OMG, sind die Farben nicht ein absolutes WOW wert !












Also ich bin jetzt erstmal diesen Farben verfallen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir endlich den Sommer herbeisehne, und diese Farben mir dabei zur Seite stehen - mir helfen, ein bisschen Sonne
in die Wohnung zu projizieren. 
Liebes Pastell, liebes Sorbet, jetzt strengt euch mal fleissig an. 

Katinka 

P.S. und ein Instagram-Shot muss noch schnell sein .... hilfe, ich kann nicht genug bekommen.... 




22. März 2013

★ Lady Marmalade goes shopping




Alle kleiden sich in neon, das will ich auch.... 
...dachte sich Lady Marmalade und zog los. 


Ihr Himbeer,-und Mirabellenkleid, das gefiel ihr gut, aber eine tolle Kopfbedeckung musste her. 
Und eine schöne Kette, mit auffälligen Anhängern. Den sollen endlich mal vor Entzückung die Münder offen stehen...und ein freches mhhh...würde ihrem Selbstbewußtsein auch nicht schaden. 
So kaufte sie sich ein paar Hüte *, in schrillen Neon,- und soften Pastellfarben. 
Wow, wie es einen Typ doch verändern kann ! 




Dazu gab's noch flippige Ketten **, ebenfalls in trendy neon, mit Häschen,-und Sternenanhängern. 

Einem süßen Häschen schaut man doch gerne hinterher... 






Und damit es nichts lange zu fackeln gibt, gabs noch ein Löffelchen und Gäbelchen um die Schnute...
mit einer lieblichen Nachricht, bei der einem das Herz aufgeht...und man einfach nicht mehr NEIN sagen kann. 



















Photography : Katinka 
dünnes Neonband: Bloomingville
Holzlöffel / Holzgabeln: party princess
Herz "neon" Aufkleber: OOH Happy Day
* Papiertortenspitzendecken, neon u pastellig angesprüht
** Anhänger gebastelt aus Karton, Acrylfarben, Aquarellpapier und Aquarellfarben 

16. März 2013

★ Rendezvous mit einem Gurkenglas


Ja ja, ich weiß. Schon wieder ein Häschen-Post. Die sind doch aber auch zu süß, und sind wir doch mal ehrlich - nur zu dieser Jahreszeit schenken wir ihnen genügend Aufmerksamkeit. Und dann darf Meister Lampe schon ein paar mal erwähnt werden, findet ihr nicht ? 
Heute wollte er hoch hinaus, die Welt mal von oben betrachten. Das Gurkenglas hatte die perfekte Höhe, ohne Schwindelgefahr. 
Erst schön ausgespült, dann den Deckel mit Acrylfarbe in mehreren Schichten angemalt und nach dem Trocknen mit einem Schleifpapier kurz ein bisschen angeraut. 
Dann kam die Idee mit dem Wimpel-Stempel, von der wunderbaren bastisRike.


Meister Lampe noch kurz mit Kupferspray abgesprüht, damit er auch mit dem Trend geht.
Und mit der Heißklebepistole auf den Deckel geklebt. 


Gut, und dann kam mir die Tafelfarbe wieder unter die Hände. Und da war es um das Gurkenglas geschehen.... 


Der Deckel bekam noch einen polka-dots-Kragen umgeschnürt, für den Wow-Effekt. Die gestempelte Wimpelgirlande musste allerdings dran glauben, da die Trockenzeit der weißen Stempelfarbe zu lange dauerte. Meister Lampe war nämlich abends auf einen Geburtstag eingeladen und alles mußte perfekt sein. 


Hinzugesellten sich noch 3 Eier, die gerade frisch eingekleidet und in einer angesprühten Eierschachtel mit getrockneten Hortensien zugedeckt wurden.


Und so freuten sich alle auf den großen Abend, der ein großer Erfolg wurde. Das Geburtstagskind war hingerissen und verliebte sich sofort in Meister Lampe. 
Happy End ! 

11. März 2013

★ La France


Die Sonne hat sich blicken lassen, dieses Wochenende... und prompt kam Fernweh auf. 
Nach einem Land, das eigentlich schon lange nicht mehr in meinem Kopf rumgespukt ist. Wahrscheinlich lag's an diesem tollen Film, den ich mir angeschaut habe. Locker, leicht und sowas von französisch. Ein absolut heißer Tipp, wer das leichte Amour-Kinovergnügen aus Frankreich liebt - mit einer Prise Woody Allen. 



Erst würde ich einen Abstecher in meine "alte" Au-Pair-Heimat machen. 



Dort durch das Quartier Montmartre flanieren, mich auf die Stufen von Sacré-Coeur setzen und den Blick über das atemberaubend, schöne alte Paris schweifen lassen... einen richtigen Café au lait genießen ... und durch die wunderbaren alten Parkanlagen schlendern...mit einem alten Chanson im Ohr... mhhh, ce cerait génial.




Und dann natürlich noch vers le sud ans Meer. Am liebsten mit einem Hausboot quer durch Frankreich.  Überall die schönen Blumen am Ufer....das muß irgendwann noch klappen. 



Muscheln suchen, sammeln, schlürfen...




Die letzten Sonnenstrahlen am Spätnachmittag genießen....



Mensch, hab ich Lust auf französischen Sommer....

Von was träumt ihr ? 

Katinka

P.S. diese beiden alten Tischläufer habe ich heute in meinen Shop gestellt. Für all diejenigen, die auch ein bisschen Lust auf französisches Lebensgefühl bekommen haben.