19. Juni 2014

★ Girlandenfieber No. ?


Ich kann nicht genug bekommen… 
Nee, nicht von Ronaldo & Co. (obwohl, spitzeln tu ich schon manchmal), sondern von dem Dip&Dye-Look. 
Jeder weiße Stoff, der mir in die Hände fällt, dessen Schicksal ist schon vorbestimmt ! 
Ab in die Färbeschale ! Es gibt Schlimmeres, finde ich ! Weil das Ergebnis gefällt mir eigentlich immer. 
Diesmal habe ich ein altes weißes Laken in 3-Ecke ausgeschnitten und die spitzen Enden kurz in die Batikfarbe gelegt. Und klar, dass daraus wieder eine Girlande genäht wurde ! Langsam weiß ich nicht mehr wohin damit… isch habe ja nur ein Balkon.. ! Tja, er wird halt jeden Tag umdekoriert. Easy ! 

14. Juni 2014

★ Juni, was bist du farbenfroh…


Sorry, dass ich gerade nur mit so ein paar Insta-Shots um die Ecke komme. Der Sommer bedeutet für mich durchatmen, zur Ruhe kommen, geniessen.. Auch meine Kamera dankt es mir, und hält ihren Sommerschlaf. 
Als ich so meine Fotos auf dem Handy durchforstet habe, ist mir ausgefallen, dass auf den Junibildern die Knallfarben dominieren…. Gehört sich auch so im Sommer, oder ? Für die, die keinen Account bei Instagram haben, hier ein paar Highlights. 
Eine lala Jutetasche habe ich mir gegönnt. Ich trage sie jeden Tag und bin immer noch verliebt. Sie bringt Stimmung in da house. 

13. Juni 2014

★ Hello Insta-Flowers & Co.


Ich bin momentan auf einem ziemlichen Trip…Blumen & Co in Pink & Sorbet. Nicht seit gestern bin ich süchtig danach! 
Hach… selbst in einer Sommerflaute sehe ich mit diesen Farben Sterne & Sonne gleichzeitig…. Nice ! 
Dazu ein bisschen Purobeach - Sound… Huiuiui….. 

7. Juni 2014

★…es gibt einen Grund…


..warum ich mich gerade so selten in der Bloggerwelt aufhalte ! Er heißt "Magica Mitica", was soviel heißt wie "magischer Zauber"… ja, und genau diesem bin ich verfallen. Lange war es ein Traum meines Freundes, eine eigene Siebträgermaschine für daheim. Und diesen haben wir uns nun endlich erfüllt. 
Wer hätte gedacht, dass dies jedoch auch mit täglichen Lernstunden verbunden ist. Ich dachte, rein die Bohne, Knopf drücken und genüsslich ab durch den Gaumen…. Pustekuchen!!  
Auf den genauen Mahlgrad der Bohne kommt es an, das ist das Zaubermittel für einen perfekten italienischen Espresso. Und um das zu erreichen, wurde hier gerade bei uns locker mal kiloweise Bohnen verbraten. Und dann noch dieses komplizierte Prozedere mit dem Milchschaum…. Himmel ! 
Doch endlich… ja endlich bin ich im Espressohimmel angekommen. Wurde aber langsam auch Zeit. 
Er schmeckt göttlich !